Guides & Leitfaden Tools und Werkzeuge

8 Tipps zur Arbeit mit meinen interaktiven Tools

Wie bei jedem Werkzeug gibt es auch bei meinen interaktiven PDF-Tools ein paar Dinge zu beachten, damit dein Werk gelingt.

Diese Fragen werden in diesem Artikel beantwortet

Komplexes einfach lösen
1. Soll ich die PDFs lieber ausdrucken oder digital ausfüllen?
2. Wie gehe ich am besten innerhalb der Tools vor?
3. Wie gehe ich vor, wenn ich verschiedene Tools brauche?
4. Mir fällt es schwer gleich die richtige Antwort auszufüllen.
5. Meine Antworten sind einfach zu lang für die Eingabefelder
6. Was mache ich, wenn ich mal nicht weiterkomme?
7. Unlösbare Fragen oder keine Ahnung wie du weiter machen sollst?
8. Wofür kann ich deine Methoden, Tools und Vorlagen verwenden?

Gründer- oder Unternehmer:innen die die Beziehung zu ihrer Zielgruppe in die eigenen Hände nehmen wollen, stehen schnell vor einem massiven Berg an offenen Fragen.

Zwar ist heute zu fast jedem Thema eine passende Antwort im Netz zu finden, aber diese Fülle an Informationen, Tipps und Hacks erfolgreich für die eigenen Unternehmungen anzuwenden ist alles andere als einfach. Besonders in komplexen und sich ständig verändernden Bereichen wie Marketing, der ganzheitlichen Entwicklung einer starken Marke oder der Digitalisierung des Vertriebs.

Mir ging es nicht anders.

Zuerst als Dienstleister bei der Arbeit für meine Kunden und später bei meinen eigenen Projekten und Gründungen.

Zuerst als Designer, dann Art- und Creativ Director in Hamburg und Berlin, sowie als Freelancer und Berater für Gründer:innen und Unternehmen aller Größen, habe ich in 10 Jahren so ziemlich alle Aufgaben und Zuständigkeiten im Bereich Marketing und Branding durchlebt und war mit denselben Fragen konfrontiert wie du.

In den letzten Jahren habe ich mein Wissen und meine Erfahrungen in interaktiven Tools gesammelt, die ich dir nun zum kostenlosen Download anbiete, damit du deine Fragen und Probleme auf dem Weg zur optimalen Vermarktung selbständig beantworten kannst.

Ohne teure Agenturen zu beauftragen oder vorher selber erst zum Marketingstrategen zu werden.

Komplexes einfach lösen

Mit meinen interaktiven Tools habe ich den Anspruch auch komplexes einfach und für alle umsetzbar zu machen.

Dennoch füllen sich die Tools nicht von selbst für dich aus. Ein paar Dinge gilt es daher zu beachten damit du optimale Ergebnisse erzielst.

Im Folgenden möchte ich dir ein paar hilfreiche Tipps an die Hand geben, welche ich selbst in der Arbeit mit meinen Kunden entwickelt habe und bei meinen Workshops regelmäßig anwende.

Sie werden dir daher nicht nur die Arbeit mit meinen Tools erleichtern, sondern dir darüber hinaus auch bei der Lösung komplexerer und strategischer Fragen in deinem Unternehmen helfen können.

1. Soll ich die PDFs lieber ausdrucken oder digital ausfüllen?

Fülle die interaktiven PDFs unbedingt digital aus! Selbst wenn du dir manche Tools in DIN A1 ausdruckst, müsstest du eine sehr kleine Handschrift haben, um die Feldern zu nutzen.

Darüber hinaus habe ich einige der Tools so konzipiert, dass sich manche Dinge automatisch ausfüllen, wenn du in vorherigen Federn Eingaben vornimmst.

Außerdem wirst du einzelne Eingaben immer mal ändern und überarbeiten wollen, so sparst du dir und der Umwelt Kosten und Aufwand. Das digitale Büro beginnt hier und jetzt.

2. Wie gehe ich am besten innerhalb der Tools vor?

Lese bei jeder Aufgabe am besten immer zuerst die mit dem „i“ markierten Infokästen (wenn vorhanden). Sie geben dir wertvolle Hinweise und Tipps. Arbeite das jeweilige Tool dann Schritt für Schritt der Zahlen nach durch.

Mit „i“ gekenzeichneten Absätze enthalten hilfreiche Tipps und Hiweise zum jewailigen Arbeitsschritt.

3. Wie gehe ich vor, wenn ich verschiedene Tools brauche?

Manche Bereiche und Themen sind so komplex, dass sie nicht auf einer Seite zu lösen sind (zumindest nicht, wenn es dann noch einfach zugänglich bleiben soll).

Ich habe daher größere Themenbereiche gebildet. Bei dem Thema Markenentwicklung Beispielsweise.

Alle Tools, die sich diesem Thema widmen sind z.B. mit ME benannt.

Arbeite die Tools am besten chronologisch durch (ME1-ME5), denn sie bauen aufeinander auf. So ersparst du dir ratlose Minuten und das Grübeln nach passenden Antworten.

Im Fall der Markenentwicklung: Fange an mit ME1. Du wirst merken, dass du die Ergebnisse aus den vorherigen Tools in späteren anwenden kannst, um fast automatisch dort die richtigen Antworten zu finden.

4. Mir fällt es schwer gleich die richtige Antwort auszufüllen.

Wenn du viele Ideen hast oder dir noch nicht sicher bist was die passendste Antwort ist, arbeite mit Post its auf einem großen Blatt, einem Whiteboard oder auf einem extra Blatt, um dir die Dinge klarer zu machen.

Sammle erstmal deine Ideen. Dann finalisiere die drei besten Ideen in einer Notiz neben dem Formular (Adobe-Reader: Rechtsklick, Notiz hinzufügen). Anschließend wählst du die beste Idee und schreibst sie in das weiße Feld.

Für mehr Übersicht im Prozess, nutze am besten Post its und Notizblätter um dir deine Gedanken zu notieren und Stichworte zu sammeln bevor du die finale Antwort in das PDF überträgst.

5. Meine Antworten sind einfach zu lang für die Eingabefelder

Versuche das was du schreibst immer wieder auf die wichtigen Dinge zu reduzieren und halte es kurz und knackig. Deswegen habe ich die maximale Zeichen Anzahl in den Formularfeldern auch rigoros beschränkt. Versuche dich daran zu halten. Die größte Wirkung haben die Tools, wenn du alles auf einen Blick erfassen kannst.

Tipp: Ergänzungen kannst du ggf. in Notizen auslagern (Adobe-Reader: Rechtsklick, Notiz hinzufügen)

Im Adobe Reader kannst du mit dem Rechtsklick eine Notiz im Dokument plazieren und anschließend frei positionieren.

Damit kannst du wichtige Hinweise anheften, die später vielleicht noch einmal nützlich für dich sein könnten.

6. Was mache ich, wenn ich mal nicht weiterkomme?

Du hast das Gefühl, egal was du anfängst zu schreiben passt irgendwie nicht? Oder dir fällt einfach gar nichts ein? Probiere es mit den Arbeiten vor und zurück. Heißt: Schau noch mal auf das ausgefüllte vorherige Tool oder die Aufgabe zuvor.

7. Unlösbare Fragen oder keine Ahnung wie du weiter machen sollst?

Melde dich. Ich biete dir ein kostenloses 30-minütiges Strategiegespräch und Einzelberatung, die sich jeder leisten kann. Wenn du bereits mit meinen Tools experimentiert hast, besitzt du bereits eine super Grundlage für unsere gemeinsame Finalisierung. Wir finden eine Lösung.

Link /Add Strategiegespräch

8. Wofür kann ich deine Methoden, Tools und Vorlagen verwenden?

Ich finde jede/r Unternehmer:in sollte die Möglichkeit haben von strategischer Markenentwicklung und Vertriebsdigitalisierung zu profitieren. Deshalb stelle ich meine Methoden und Tools komplett kostenfrei zur selbständigen Nutzung bereit. Das heißt: ich freue mich, wenn dir meine Methoden helfen deine Marke (weiter) zu entwickeln oder Klarheit in einen Bereich deiner Unternehmenskommunikation zu bringen. Bitte sei fair und nutze sie nicht zum Weiterverkauf an dritte.

  • Wenn du Gründer- oder Unternehmer:in bist und dir meine Tools geholfen haben
    freue ich mich, wenn du anderen Gründer:innen oder Unternehmer:innen meine Seite empfiehlst und mich für weiteres Wissen auf meinen Social-Media-Kanälen abonnierst oder mir ein persönliches Feedback zukommen lässt. Dann kann ich die Tools noch weiter verbessern.
  • Wenn du selber Branddesigner/Markenentwickler oder Teil einer Agentur bist
    und meine Tools als Teil deiner Leistungserbringung nutzen möchtest, kontaktiere mich gerne. Ebenso freue ich mich über persönliches Feedback und konstruktive Kritik sowie Erwähnungen und Verlinkungen bezüglich meiner Arbeit.
  • Du bist Student:in oder Teil einer Bildungseinrichtung?
    Gerne kannst du meine Methoden im Rahmen eines Studiums oder einer Weiterbildung nutzen, ich stehe auch jederzeit für Rückfragen zur Verfügung. Schicke mir einfach eine E-Mail oder schreibe mir auf einem meiner Social Media Accounts.

Viel Spaß und Erfolg bei der Strategie Arbeit mit meinen Tools!

Hier findest du alle meinen interaktiven PDF-Tools zum kostenlosen Download